BEIRUT TERRACES

Das vertikale Dorf – ein Architekturjuwel

Das im luxuriösen Wohngebiet von Beirut gelegene „Beirut Terraces“ ist das erste vertikale Dorfkonzept weltweit. Das Projekt gilt als wegweisend für die Zukunft der Stadt.
Vertikale Verdichtung lautet das Zauberwort kombiniert mit der Integration einer Indoor-Outdoor-Lebenserfahrung durch ausgedehnte Terrassen.

Eckdaten

Wohnen mit Aussicht

Deckenhohe Fest- und Schiebefenster der Marke minimal windows® sorgen dafür, dass die Räume im natürlichen Licht erstrahlen und den Bewohnern einen herrlichen Ausblick auf das weite Meer, die naheliegenden Berge und die pulsierende Stadt bieten. Vegetationsschirme, die an den Terrassen des Gebäudes angebracht sind, bieten Schatten, garantieren aber auch die notwendige Privatsphäre für jede Wohneinheit.

Umlaufende, raumhohe Verglasung

Innen- und Außenraum scheinen sich zu verbinden. Durch die umlaufende, raumhohe Verglasung sowie den geschliffenen Beton der Böden und Decken, deren Materialität und Farbigkeit sich nach draußen fortsetzen, verschmelzen Innen- und Außenraum zu einer Einheit. Offene Grundrisse lassen den Blicken alle Freiheiten.

 

 

Architekten 
Herzog & de Meuron Basel Ltd.
www.herzogdemeuron.com

Photographie
Iwan Baan Photography B.V.
www.iwan.com

KELLER Partner 
ALUMCO S.A.L.
www.alumcogroup.com

Fertigstellung
2016

Choose your language: